Beschäftigungsbonus

Förderungsgegenstand:

Ein förderungsfähiges Arbeitsverhältnis liegt vor, wenn alle nachfolgenden Kriterien erfüllt sind:

  • Es handelt sich um ein vollversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis (entstanden ab 1.7.2017).
  • Das Arbeitsverhältnis unterliegt der Kommunalsteuerpflicht (bzw. ist gem. § 8 KommStG davon befreit) oder umfasst die Beschäftigung einer begünstigt behinderten Person.
  • Das Arbeitsverhältnis besteht für zumindest vier Monate.
  • Es unterliegt dem österreichischen Arbeits- und Sozialrecht.
  • Das Arbeitsverhältnis wird von keiner Landes- oder Bundesstelle im Rahmen eines Zuschussprogramms gefördert (z.B. Eingliederungsbeihilfe, Aktion 20.000, Entgeltbeihilfe, usw.).
  • Der/ die ArbeitnehmerIn war in den letzten sechs Monaten nicht im antragstellenden Unternehmen tätig.

Darüber hinaus muss der/die ArbeitnehmerIn entweder in den letzten drei Monaten zumindest einmal beim AMS arbeitslos gemeldet gewesen sein, oder an einer gesetzlich geregelten Ausbildung teilgenommen haben, oder im letzten Jahr zumindest vier Monate ununterbrochen in Österreich aufgrund einer Erwerbstätigkeit pflichtversichert gewesen sein.

Der Unternehmer muss für den Erhalt der Förderung nachweisen, dass es zu einem zusätzlichen Arbeitsverhältnis mit einem Mindestbeschäftigungsausmaß von zumindest 38,5 Stunden (entspricht einem Vollzeitäquivalent, das sich aus einem Voll- oder durch mehrere Teilzeitarbeitsverhältnissen zusammensetzen kann) gekommen ist.

Förderungswerber:

Alle Unternehmen die über einen Sitz oder eine Betriebsstätte in Österreich verfügen, außer solche die von der Statistik Austria als „staatliche Einheit“ geführt werden.

Förderungsfähige Kosten:

Es werden jene Personalkosten (gedeckelt mit den Lohnnebenkosten in Höhe der Dienstgeberbeiträge) gefördert, die nachweislich vom Förderungsnehmer über die Dauer des förderungsfähigen Arbeitsverhältnisses (jedoch für maximal 3 Jahre) bezahlt wurden.

Förderungshöhe:

Der Zuschuss beläuft sich auf 50% der förderungsfähigen Kosten und ist von der Einkommensteuer befreit.

Quelle: www.beschäftigungsbonus.at

Stand: 12.7.2016