Sensibilisierungstraining

Respektvolle Begegnung mit behinderten Menschen...

das vermitteln wir in unseren ACCESS Trainings für Firmen und Institutionen. 

Vorurteile und Berührungsängste bestimmen oft, wie wir uns gegenüber Menschen verhalten, die "anders" sind. Dafür gibt es viele Gründe. Auch Menschen mit Behinderungen werden oft „anders“ behandelt. Wir glauben, das liegt daran, dass viele Menschen keinen Kontakt zu behinderten Menschen haben. Unsere ACCESS Trainings werden von behinderten Menschen mitgestaltet und umgesetzt. Damit fördern wird den Dialog zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen.

Inklusion und Vielfalt leben

Im ÖZIV verstehen wir Behinderung als einen Ausdruck von Vielfalt. Als Interessenvertretung von und für Menschen mit Behinderungen zählen wir auch Bildungs-, Aufklärungs- und Informationsarbeit zu unseren Aufgaben. Unsere behinderten Trainerinnen und Trainer geben Ihnen einen Einblick in ihren Alltag und stehen für eine intensive Auseinandersetzung zur Verfügung.

Die Teilnehmenden lernen während des Trainings, sich in die Welt behinderter Menschen hineinzuversetzen. Dazu gehört auch, sich selbst einmal in einem Rollstuhl oder mit Taststock fortzubewegen.


Inhalte und Ziele unserer Trainings 

  • Offen auf behinderte Menschen zugehen
  • Unterstützung anbieten - aber richtig
  • Wissen, was umfassende Barrierefreiheit bedeutet
  • Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Durch Selbsterfahrung Behinderung erleben
  • eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Lebensführung von Menschen mit Behinderungen

Gerne erstellen wir ein maßgeschneidertes Konzept für Ihr Unternehmen.

Auszeichnungen

  • Gewinner bei der Zero Project Conference 2014