Heizkostenzuschuss


für die Heizperiode 2018/2019: A

Achtung!

  • Antragstellung für Heizkostenzuschuss Tirol 2018/2019 nur noch bis einschließlich 31.12.2018 möglich
  • Antragstellung für Heizkostenzuschuss Steiermark 2018/2019 nur noch bis einschließlich 21.12.2018 möglich

(1) Heizkostenzuschuss Burgenland 2018/2019

Einmaliger Zuschuss € 165,00 pro Haushalt

Voraussetzungen:

  • Hauptwohnsitz im Burgenland (Stichtag 14.11.2018)
  • Monatliches Nettohaushaltseinkommen darf bestimmten Betrag nicht überschreiten

Einkommensgrenzen (netto) 2018 = Nettobetrag Ausgleichszulagenrichtsatz 2018, dh

  • allein stehende Personen € 864,00
  • allein stehende Pensionist*innen mit mindestens 360 Beitragsmonaten: € 970,00
  • Ehepaare/Lebensgemeinschaften € 1.296,00
  • pro Kind € 161,00
  • für jede weitere Person im Haushalt € 432,00

Antragstellung (Formular) bis spätestens 28.2.2019 Hauptwohnsitzgemeinde 

Nähere Informationen und Richtlinien, Antragsformular: Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung Soziales (www.burgenland.at)

(2) Heizkostenzuschuss Kärnten 2018/2019

(2.1) Einmaliger Zuschuss maximal € 180

Einkommensgrenzen:

  • Alleinstehende / Alleinerzieher € 863,00 netto
  • Haushaltsgemeinschaften von 2 Personen (zB Ehepaare, Lebensgemeinschaften) € 1.294,55 netto
  • Zuschlag für jede weitere Person € 133,17 netto

(2.2) Einmaliger Zuschuss maximal € 110

Einkommensgrenzen:

  • Alleinstehende/Alleinerzieher € 1.071,38 netto
  • Haushaltsgemeinschaften von 2 Personen (zB Ehepaare, Lebensgemeinschaften) € 1.473,15 netto
  • Zuschlag für jede weitere Person € 133,17 netto

Antragstellung bis spätestens 25.2.2019

Nähere Informationen beim Wohnsitzgemeindeamt, Magistrat oder beim Amt der Kärntner Landesregierung.

(3) Heizkostenzuschuss Niederösterreich 2018/2019

Einmaliger Zuschuss € 135

Voraussetzungen und Einkommensgrenzen siehe www.noe.gv.at 

Antragstellung (Formular) bis spätestens 30.3.2019 bei der NÖ Hauptwohnsitzgemeinde.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung; Tel 02742/9005-9005; Email post.f3heizkosten@noel.gv.at

(4) Heizkostenzuschuss für Oberösterreich 2018/2019 derzeit noch nichts bekannt

(5) Salzburg Heizkostenzuschuss 2018/2019:

Antragsfrist 1.1.2019 - 31.5.2019

Einmaliger Zuschuss - Höhe: € 150,00

Details, insbesondere Einkommensgrenzen für Heizperiode 2018/2019 siehe https://www.salzburg.gv.at/themen/soziales/soziale-und-finanzielle-leistungen/heizscheck 

(6) Heizkostenzuschuss Steiermark 2018/2019

Antragsfrist-Ende: 21.12.2018 (!) 

Einmaliger Zuschuss - Höhe: € 120,00

Voraussetzungen:

  • Hauptwohnsitz des Antragstellers (und allfälliger Mitbewohner) in der Steiermark mindestens seit 1.9.2018
  • Das monatliche Haushaltseinkommen darf bestimmte Richtsätze nicht überschreiten.

Aktuelle Einkommensgrenzen:

  • 1-Personen-Haushalte € 1.238,00
  • Ehepaare/Haushaltsgemeinschaften € 1.856,00
  • Für jedes Familienbeihilfe beziehende im Haushalt lebende Kind € 371,00

Nähere Informationen:

  • Richtlinien für den Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark 2018/2019 - zum Download auf www.soziales.steiermark.at / Soziale Leistungen-Heizkostenzuschuss
  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Fachabteilung 11 – Soziales, Arbeit und Integration

(7) Heizkostenzuschuss Tirol 2018/2019

Antragsfrist-Ende: 31.12.2018 (!)

Einmaliger Zuschuss € 225,00 pro Haushalt

Voraussetzungen:

  • Pensionisten mit Ausgleichzulage/Ergänzungszulage
  • Bezieher von Notstandshilfe, Pensionsvorschuss, Übergangsgeld nach Altersteilzeit
  • Bezieher von Krankengeld
  • Bezieher von Rehabilitationsgeld
  • Bezieher von Pflegekarenzgeld
  • Alleinerzieher/Ehepaare/Lebensgemeinschaften mit mindestens einem im gemeinsamen Haushalt lebenden unterhaltsberechtigten Kind mit Anspruch auf Familienbeihilfe

Aktuelle Einkommensgrenzen (netto/monatlich):

  • Alleinstehende: € 890,00
  • Ehepaare/Lebensgemeinschaften: 1.360,00
  • für das erste und zweite im gemeinsamen Haushalt lebende, unterhaltsberechtigte Kind mit Anspruch auf Familienbeihilfe: € 220,00; für jedes weitere Kind € 140,00
  • für die erste weitere erwachsene Person im Haushalt: € 490,00 
  • für jede weitere erwachsene Person im Haushalt: € 330,00 

Das monatliche Nettoeinkommen ist ohne Anrechnung von Sonderzahlungen (13. und 14. Gehalt) zu ermitteln. Einkommen, die nur 12x/Jahr bezogen werden (Unterhalt, AMS-Bezüge, Pensionsvorschuss, Kinderbetreuungsgeld) sind auf 14 Bezüge umzurechnen.

Antragstellung:

  • beim jeweils zuständigen Wohnsitzgemeindeamt
  • für Personen mit Wohnsitz in Innsbruck:beim Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Soziales - Bereich Unterstützung hilfsbedürftiger TirolerInnen 

"Richtlinien Heizkostenzuschuss 2018/2019" und Antragsformular auf www.tirol.gv.at/gesellschaft-soziales/soziales/beihilfen/hilfswerk/formulare/

(8) Heizkostenzuschuss Vorarlberg 2018/2019

Einmaliger Zuschuss € 270 pro Haushalt

Voraussetzungen:

  • Hauptwohnsitz in Vorarlberg
  • Das monatliche Haushaltseinkommen darf eine bestimmte Grenze nicht überschreiten.

Einkommensgrenzen:

  • für Alleinstehende € 1.153,00 netto
  • Ehepaare, Lebensgemeinschaften oder zwei sonst in einem Haushalt lebende erwachsene, nicht familienbeihilfebeziehende Personen € 1.700,00 netto
  • bei einer alleinerziehenden Person mit einem Kind € 1.410,00 netto
  • bei jeder weiteren Person im Haushalt zusätzlich € 201,00 netto

Antragstellung (in Form einer Niederschrift) direkt im Wohnsitzgemeindeamt bis spätestens 15.2.2019

Nähere Informationen zu den Anspruchsvoraussetzungen: Amt der Vorarlberger Landesregierung — Abteilung Gesellschaft und Soziales (IVa) www.vorarlberg.at, Ansprechperson: Walter Tiefenbachter, Tel 05574/511-24116, Email walter.tiefenbacher[at]vorarlberg.at

(9) Wiener Energieunterstützung 

Statt des bisher einmalig ausbezahlten Heizkostenzuschuss gibt es seit Jänner 2013 die neue Wiener Energieunterstützung für Menschen niedrigem Einkommen.

Maßnahmen für Bezieher einer Mindestsicherung sowie Mindestpensionisten mit Mobilpass:

  • Finanzielle Unterstützung bei Energiekostenrückständen für 
  • Energieberatung und Maßnahmenfinanzierung nach dem im Haushalt erhobenen Bedarf Unterstützung für energiesparende Maßnahmen.

Nähere Informationen/Rückfragen: MA40-Servicehotline 01/4000-8040; www.wien.gv.at 

(10) Für Selbständige: Heizkostenzuschuss der SVA 2018/2019 derzeit noch nichts bekannt

Stand: 19.12.2018