Autobahnvignette gratis

Voraussetzungen

  • Fahrzeug muss auf Person mit Körperbehinderung zugelassen sein
  • Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt in Österreich
  • Behindertenpass mit folgenden Zusatzeintragungen:
  • + dauernde starke Gehbehinderung
  • + Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel wegen dauernder Gesundheitsschädigung oder Blindheit / seit 1.1.2014: Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel wegen dauernder Mobilitätseinschränkung aufgrund einer Behinderung
  • Fahrzeug darf das höchstzulässige Gesamtgewicht von 3,5t nicht überschreiten

Antragstellung

Personen, die nach den Aufzeichnungen des Sozialministeriumservice Anspruch auf eine kostenlose Vignette haben, werden rechtzeitig vor Ablauf der Gültigkeit der Jahresvignette schriftlich informiert und erhalten ein Antragsformular.

Der Antrag ist im Original mit dem Deckblatt an das Sozialminiseriumservice (Zentrale Poststelle, Postfach 240, 1000 Wien) zu übermitteln. Weitere Informationen dazu direkt auf www.sozialminiseriumservice.at 

Die Vignette für 2019 ist bis einschließlich 31.1.2010 gültig. Bis 20.1.2010 kann das Sozialministeriumservice keine Auskünfte zu den Vignettenanträgen erteilen. Langt die beantragte Vignette bis 20.1.2010 nicht einlangt, ist das Sozialministeriumservice (zuständige Landesstelle) zu kontaktieren. 

Es kann zwischen Klebevignette oder Rubbelkarte für die Digitale Vignette gewählt werden. Infos zur Digitalen Vignette auf www.asfinag.at  

Rückerstattung

Wenn die Vignette bereits gekauft wurde und die genannten Voraussetzungen erfüllt werden, kann die Rückerstattung der Kosten bei der ASFINAG beantragt werden. Den Antrag gibt es bei den Landesstellen des Sozialministeriumservice, das eine entsprechende Bestätigung ausstellt, wenn die Voraussetzungen vorliegen. 

Mehrmaliger Bezug einer Gratisvignette für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung, die eine Gratisvignette beziehen und innerhalb der Gültigkeitsdauer der Jahresvignette ihr Auto wechseln, können erneut eine Gratisvignette für den verbleibenden Geltungsbereich erhalten.

Der Antrag ist schriftlich bei der ASFINAG einzubringen.

Dem Antrag beizulegen sind:

  • Nachweis, dass dem jeweiligen Antragsteller im betreffenden Kalenderjahr bereits eine Gratis-Jahresvignette zur Verfügung gestellt wurde durch Bestätigung des Sozialministeriumservice, zuständige Landesstelle
  • abgelöste Jahresvignette plus unterer Abschnitt (Quittungsallonge bzw. Trägerfolie)
  • Abmeldebestätigung der Kfz-Zulassungsstelle für jenes Kfz, für das bereits eine Gratisvignette ausgegeben worden ist
  • Kopie des Eintragungsvermerkes im Behindertenpass
  • Kopie des Zulassungsscheines des Inhabers des Behindertenpasses für das neue Kfz

Ersatz der Jahresvignette

(1) bei Handhabungsfehlern:

Voraussetzungen:

  • Handhabungsfehler, dh Verkleben, versehentliche Entwertung der Vignette liegt vor
  • Fahrzeugwechsel bzw. Manipulation der Vignette ist ausgeschlossen
  • Antragstellung

Erforderliche Unterlagen

  • Stellungnahme; Beschreibung wie es zur Ungültigkeit der Vignette kam
  • in Kopie Zulassungsschein des Kfz
  • Vignette samt unerer Abschnitt (Trägerfolie) in Kopie
  • Kaufnachweis der Vignette (Rechnung)

Stellen, die eine Ersatzvignette gratis ausgeben:

  • Autofahrerclubs ARBÖ und ÖAMTC (für Nichtmitglieder: Bearbeitungsgebühr € 6)
  • Mautstellen an den Sondermautstrecken
  • ASFINAG - Kundendienst

(2) bei Windschutzscheibenbruch:

Voraussetzungen:

  • Windschutzscheibenbruch durch Steinschlag, Wildschäden oder sonstigen Unfallereignissen (falls sie nicht zu Totalschaden führen) und
  • die Ersatzkosten der Vignette sind nicht durch eine Versicherung (Kaskoversicherung oder gegnerische Haftpflichtversicherung) oder sonstige Ansprüche gegenüber Dritten abgedeckt.
  • Antragstellung

Erforderliche Unterlagen:

  • Kopie der Reparaturrechnung der Werkstatt für die ersetzte Windschutzscheibe (bei Firmenfahrzeugen: Fahrzeuglenker anführen!)
  • Abgelöste Vignette samt unterem Vignettenabschnitt (Quittungsallonge)
  • ausgefülltes und unterschriebenes (bei Firmen: mit Stampiglie) Formular für Vignettenersatz

Stellen, die eine Ersatzvignette gratis ausgeben:

  • Autofahrerclubs ARBÖ und ÖAMTC (für Nichtmitglieder: Bearbeitungsgebühr € 6)
  • Mautstellen an den Sondermautstrecken
  • ASFINAG Maut Service GmbH - Kundendienst

(3) Kostenloser Ersatz der Jahresvignette bei Totalschaden ,

wenn das Kfz, auf dem eine Jahresvignette angebracht ist, innerhalb des Geltungszeitraums einer Jahresvignette fahruntauglich (zB infolge eines Unfalls oder höherer Gewalt) wird und kein Anspruch gegenüber Dritten besteht.

Der Antrag ist schriftlich bei der ASFINAG Maut Service GmbH (Kundendienst, Alpenstraße 94, 5020 Salzburg) einzubringen. Dem Antrag beizulegen sind:

  • Abgelöste alte Vignette samt unterem Vignettenabschnitt (Quittungsallonge bzw. Trägerfolie)
  • Bestätigung einer Werkstatt, eines Verschrottungsunternehmens samt Verschrottungsbestätigung oder eines Automobilclubs, dass ein technischer Totalschadens des KFz vorliegt
  • Abmeldebestätigung der Kfz-Zulassungsstelle
  • kurze Stellungnahme des Antragstellers, wie es zum Totalschaden gekommen ist

(4) Kostenersatz:

  • wenn bereits eine Ersatzvignette gekauft worden ist, kann bei der ASFINAG  ein Kostenersatz beantragt werden.
  • zusätzlich erforderliche Unterlagen: Angabe einer Bankverbindung
  • Kopie der Ersatzvignette bzw. Kopie des unteren Abschnitt

ASFINAG Service Center 0800 400 12400 


Quellen

Stand: 21.12.2018