ÖZIV ACCESS

ÖZIV ACCESS Beratung richtet sich an die Wirtschaft und öffentliche Einrichtungen und bietet individuelle Beratungen und Lösungen im Bereich der Barrierefreiheit durch speziell ausgebildete ExpertInnen. Diese verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz von Barrierefreiheit und beraten zu:

  • baulicher
  • gestalterischer
  • kommunikativer und
  • sozialer Barrierefreiheit.

ÖZIV ACCESS Sensibilisierungstrainings verhelfen dazu, Barrieren im Kopf aufzuspüren und die Lebenswelten von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen nachhaltig besser zu verstehen. ExpertInnen mit unterschiedlichen Behinderungen stehen für offene Diskussionen zur Verfügung.
Die Trainings ernöglichen somit:

  •  einen ehrlichen Reflexionsprozess
  •  einen Perspektivenwechsel
  •  die Vermittlung wertschätzender Kommunikation
  •  die Verbesserung der Sozialkompetenz.

Unter Barrierefreiheit versteht man, dass Gebäude, Gegenstände und Medien so gestaltet werden, dass sie von allen Menschen uneingeschränkt und selbständig benutzt werden können. Barrierefreiheit bringt allen Menschen in allen Lebenslagen Mehr_wert: Menschen mit und ohne Behinderungen, älteren und jungen Menschen, Menschen mit Kinderwägen, Koffern oder Einkaufstaschen…

Mit dem vollständigen Inkrafttreten des Behindertengleichstellungsgesetzes am 1.1.2016 sollen alle Einrichtungen und Leistungen von behinderten Menschen selbständig nutzbar sein. Barrierefreiheit ist aber nicht nur eine gesetzliche Notwendigkeit, sondern kommt allen Menschen zugute!

Gefördert wird ÖZIV ACCESS aus Budgetmitteln des Sozialministeriums.

Unsere Angebote zur Barrierefreiheit – wählen Sie aus:

ÖZIV ACCESS Beratung zu baulicher und gestalterischer Barrierefreiheit

ÖZIV ACCESS Sensibilisierungstrainings für Unternehmen, Schulen und Organisationen